Grundkurs säkularer Buddhismus   12. -16. Mai

Säkularer Dharma

sucht nach den ureigenen Ideen, Werten und Methoden des historischen Buddha, um diese mit den Fragen und Bedingungen unserer heutigen Zeit in Beziehung zu setzen. Entfernt man aus den frühen kanonischen buddhistischen Texte die kosmologischen und metaphysischen Vorstellungen des alten Indiens kann der Dharma im Kontext unserer modernen Zeit neu formuliert werden.

 

 

Was beinhaltet das Seminar?

Im Einführungskurs werden die grundlegenden ethischen, kontemplativen und philosophischen Ideen vorgestellt, die dem säkularen Dharma zugrunde liegen. Es wechseln Phasen des Studierens von den Lehrreden des Pali-Kanon mit formalen Meditationsperioden, in denen die Entwicklung von Achtsamkeit geübt wird, sowie kontemplativen Dialogen, in denen wir der Bedeutung dieser Ideen für unser Leben nachgehen. Der Kurs findet in deutscher Sprache statt, Stephen wird übersetzt.

 

An wen richtet sich das Seminar?

Von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen wird erwartet, dass sie bereits grundlegende Kenntnisse über den Buddhismus mitbringen und mit Meditation vertraut sind. Der Kurs ist als Einführung in den zweijährigen Studienkurs in Säkularen Buddhismus gedacht, der 2017 in deutsch mit Stephen und Renate beginnen soll.