Fotoausstellung von Eric Pfändler

Sonntag 21. Januar 15 - 18 Uhr

Wüsten-Impressionen aus Namibia

 

Durch seinen Beruf als Schweizer Konsul kam Eric Pfändler gezwungenermassen weit in der Welt umher. So hatte er ausser in Ausstralien auf allen Kontinenten dieer Erde gelebt gehabt. Da er aus einer fotoengagierten Familie stammt, sein Vater war Filmemacher, sein älterer Bruder Pressefotograf und der jüngere macht Bilder für die Swissair, liegt es für ihn nahe, besonders schöne Landschaften mit der Kamera in Bildern festzuhalten.

 

Die bereits 1997 in Washington D.C./USA, seinem früheren Aufenthaltsort, präsentierte Ausstellung zeigt unter anderen in USA preisgekrönte Fotografien aus der faszinierenden Welt der Namib-Wüste, im ehemaligen deutsch Südwestafrika, das seit 1991 als Republik Namibia den Weg in die Unabhängigkeit fand.

 

Besonders erwähnens ist dabei die Dünenlandschaft um Sossusvlei, wo die grössten bekannten Dünen liegen, die bis zu 300 Meter Höhe erreichen. Danneben sehen Sie auch Aufnahmen von verlassenen Häusern der ehemaligen deutschen Diamantenminen. Die Natur oder genauer der Sand bemächtigt sich im Laufe der Zeit der früher so stattlichen Villen, die im Niemandsland der Wüste im Gründerstil erbaut worden waren.

 

 

Eröffnung am 21.01.18 15:00 Uhr

 

 

 Curriculum:

 

 1951 - in Zürich / Schweiz geboren und aufgewachsen

 

1978 - nach Aufenhalten in USA und London/GB Eintritt in den konsularischen Dienst des Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenhei ten

 

1977-2004 -Einsatz im Auftrag der Schweiz in Stockhol/Schweden, Paris/Frankreich, Jo- hannesburg/RSA, Peking/China, Wien/Österreich, Washington/USA, Dres den/Deutschland und zuletzt Osaka/Japan

 

1985-1995 -Wiederholte Reisen nach Namibia meistens in Begleitung seines fotografi schen Lehrmeisters Robert Müller

 

1995 -Auszeichnung: 1. Platz für die Aufnahme „Sossusvlei Main Dune“ beim All- Maryland Individual Contest/USA

 

1996 -Auszeichnung: 1. Platz für die Aufnahme „Dead Vlei“ und 2. Platz für die Aufnahme „Robert`s Tree“ beim All-Maryland Individual Contest/USA – Auszeich nung: H.M.Contax-Challenge III /USA für die Aufnahme „Sivlver Shining Stones“.

 

1997 -Ausstellung „The Namib Desert Through a Lens“ in Washington D.C. In Zusammen arbeit mit der Namibischen Botschaft

 

Ende 2004 kehrte er nach knapp dreißig Auslandsjahren wieder in die Schweiz zurück und lebt nun in Zürich.

 

 

Wir freuen uns auf euch!