5 Wochenenden -  5 Kernthemen für Veränderung und Entwicklung:

 

 

1. Emotionalarbeit – Kontakt und Beziehung

 

2. Kraft zum Ichsein – der heilige Zorn

 

3. Das innere Kind – wahrnehmen und integrieren

 

4. Sich aussöhnen – für inneren Frieden

 

5. Beziehung aktiv gestalten – auf allen Ebenen

 


 Wir arbeiten in den Seminaren mit folgenden Methoden:

 

 

Wahrnehmungs- und Zentrierungsübungen, besik®-Bonding, Familienaufstellungen, Körperreisen, aktiven und passiven Meditationen, Themenvorträge, Elemente aus der Traumatherapie und

                                                           Visualisierungen.

 

Wozu 5 Wochenenden?

 

Es gibt Zeiten im Leben, wo vieles quer läuft. Oder wo auf einmal etwas aufbricht. Oder wo die innere Erschöpfung überwältigend ist.
Dann stehen große Veränderungen an und es ist besser, diese heilend und aktiv zu gestalten.

 

Die Jahresgruppe bietet dafür einen vertrauten und verlässlichen Rahmen. Du findest Menschen, die sich wie du auf diese Zeit verbindlich einlassen. Du findest Unterstützung – und manchmal sogar neue Freundschaften. Weil wir uns hier in unserem Menschsein begegnen! So können gesunde Bindungen und emotionale Stabilität entstehen.

 

Maximal 12 Teilnehmer!

 


Voraussetzungen

 

Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Gruppe ist ein Seminar in besik®-Emotionalarbeit bzw. ein Vorgespräch mit dem Leiter.

Seminarleiter
Ralf E.F. Lemke, Leiter des DISA - Dresdner Institut für Systemisches Arbeiten, Begründer des besik®-Konzepts, Systemischer Therapeut und Supervisor, Ausbilder für Emotional- und Körperarbeit, SystemAufstellungen, Führungscoaching, Dipl.-Theol.

Anmeldung und Details unter
https://www.disa-dresden.de/veranstaltungen/jahresgruppe/

Buchung für Übernachtung und Verpflegung läuft  über das Seminarhaus.